Kategoriearchiv: Werbung

Buchsponsoring durch Industrielle: Ein Insider packt aus

Als mehrfacher Buchautor möchte ich im Fall “Maschmeyer bewirbt Wulff” gerne ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. Denn hier wird etwas hochgekocht, was eigentlich schon lange kalter Kaffee ist. Worum geht es? Der Gründer des Finanzdienstleisters AWD hat für Wulffs Buch “Besser die Wahrheit” Werbung für rund 42.700 Euro spendiert. Manfred Bissinger, Geschäftsführer Corporate Publishing

Weiterlesen →

DieRedaktion.de wirbt mit PR-Berater

Die Deutsche Post hat gerade eine Plattform für Textverkäufe eröffnet. Sie heißt DieRedaktion.de und ist laut Pressemitteilung ein “Online-Marktplatz für Qualitätsjournalismus”. Seltsam erscheint mir, dass gerade die Post solch ein Portal aufzieht. Noch seltsamer finde ich, dass in der PM auch davon die Rede ist, Corporate Publishing-Dienstleister, also von Unternehmen für ihre Schalmeien bezahlte Agenturen,

Weiterlesen →

Wie Facebook meinen Firmennamen kaperte

Gestern hatte ich einen Facebook-Moment. Ich mag das Netzwerk, eigentlich, aber mit Facebook-Moment meine ich nichts Positives. Sondern jene Augenblicke, in denen man merkt, dass einem die Kontrolle über die eigenen Informationen wieder ein bisschen mehr entgleitet. In denen man etwas tut, das man eigentlich gar nicht tun wollte. Wegen Facebook. In diesem Fall geht

Weiterlesen →

Medienzeitmaschine

  Zusammen mit Björn Eichstädt betreibe ich ein kleines Blogprojekt, die Medienzeitmaschine. Worum geht es? Um die Medienbranche vor 25 Jahren. Wie haben Medienleute damals gearbeitet? Wie recherchierte man ohne Google? Wie vernetzte man sich ohne Facebook und Xing? Wer hat im Jahr 1985 die Branche geprägt und wer und was steckte hinter Geschichten und

Weiterlesen →

Facebook Places? Facebook Things!

Vor einigen Jahren waren RFID-Chips ein großes Thema, und eine Prognose lautete, durch das Taggen von Alltagsgegenständen werde das sogenannte “internet of things” entstehen: Kühlschränke, die mit Milchtüten kommunizieren, Fußbälle, die mit Torpfosten Daten austauschen und so weiter. Der Erfolg von RFID war zwar bislang überschaubar – aber dieses Experiment im Coca-Cola-Village, einem israelischen Vergnügungspark

Weiterlesen →

“The Times” verliert 66% ihrer Leser – ein Erfolg?

Elektrisiert hat mich diese Meldung, laut der “The Times” seit Errichtung einer Paywall rund zwei Drittel ihrer Leser veloren hat: Citing data from Experian Hitwise, which monitors Internet traffic, the Observer said visits to The Times’s website had fallen to 33 percent of the levels seen before readers were asked to register and pay for

Weiterlesen →

Ist Weniger das neue Mehr?

Neulich war ich auf der Internetkonferenz next10. Die Qualität der Vorträge war durchwachsen, einer lässt mir jedoch keine Ruhe: Der von Ben Hammersley. Der Brite ist Editor at Large bei “Wired” und arbeitet für eine Kreativagentur. Er erzählte von seinen Eindrücken in Sachen iPad. Allen, die glauben, das iPad werde die Printmedien retten sagt Hammersley:

Weiterlesen →

BP nutzt Social Media für Schadensbegrenzung,

Neulich habe ich darüber geschrieben, wie sich eine Facebook-Fanpage für Unternehmen zur Falle werden kann. Was auf der Seite passiert, lässt sich kaum kontrollieren, wie etwa Nestlé nach einer Greenpeace-Kampagne erfahren musste. Dagegen zeigt BP gerade,wie man Social Media gekonnt einsetzt: Nach dem Deepwater-Horizon-Desaster hat das Unternehmen umgehend eine Facebook-Seite eingerichtet. Alle neuen Infos zum

Weiterlesen →

Abgestaubt: Der Markendschungel der Telekom

Manche Aufräumarbeiten dauer etwas länger.Die Markenarchitektur der Deutschen Telekom zum Beispiel, von dem ehemaligen Kommunikationschef Jürgen Kindervater entworfen, ist über die Jahre zu einem veritablen Dschungel mutiert. T-Home, T-Shop, T-Com, T-Systems – da blickt schon lange kein Schwanz mehr durch. Heute hat das Unternehmen seine Kunden per SMS informiert, dass T-Mobile und T-Home verschwinden. Fortan

Weiterlesen →

Werbebus legt Stockholmer Verkehr lahm

Der schwedische Airportshuttle-Betreiber Flyggbussarna wollte seinen Kunden klarmachen, das Coachbusse viel umweltfreundlicher sind als Pkw und ließ deshalb von der Werbeagentur Acne Advertising eine aus 50 gestapelten Pkw bestehenden Coachbus auf dem Mittelstreifen der Stockholmer Flughafenautobahn aufstellen – mit dem Resultat, dass es wochenlang Staus am Airport gab. Eine ziemlich gelungene Kampagne, die Acne in

Weiterlesen →