Amazon will mir Microsoft-Suche aufzwingen

2. Mai 2006 2 Kommentare

Amazons exzellentes Suchmaschinen-Interface A9 hatte als Standardsuche bisher Google eingestellt. Ende vergangener Woche wurde Google durch Live.com (also MSN) ausgetauscht.

Da ich eher Google zuneige, habe ich meine A9-Einstellungen gleich darauf geändert und wieder Google als Standardsuche eingestellt. Heute morgen finde ich wieder Live.com in meiner Suchleiste. Aus dem A9-Einstellungsmenü, wo man 300 verschieden Spezialsuchmaschinen (Technorati, NYT-Suche etc.) findet, ist Google nunmehr ganz verschwunden.

Das geht gar nicht. Was ist mit dem Bekenntnis zu offenen Standards passiert? Ich möchte gerne wissen, was die Amazon-Jungs dafür bekommen haben.

Update: Nach einem Bericht von InfoWorld wird es wohl zunächst keine Google-Suche bei A9 mehr geben:

According to sources close to Amazon.com, A9 last Thursday added Windows Live search results in addition to those powered by Google. But on Monday, the contracts to use Google search for both A9 and Alexa expired, and Alexa that day also began using results powered by Windows Live. Now Windows Live is the sole search engine powering results for both services.



2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.